45. ANMDO-Kongress: Markas präsentiert verbraucherwissenschaftliche Analysen über Sous-Vide-Produkte

07.06.2019 - Italien

Krankenhausmanagements, präsentierte unser Qualitätsleiter Andrea Tezzele die Ergebnisse der wissenschaftlichen Analyse "Unterschiede zwischen traditionellen Kochprozessen, Cook & Chill und Sous-Vide mittels verbraucherwissenschaftlicher Techniken im Überblick". Die Studie hatte als herausragenden Partner den Professor Sebastiano Porretta, Leiter der Abteilung für Verbraucherwissenschaften bei SSICA (Experimental Station for the Food Preservation Industry), einem der fortschrittlichsten Zentren in Italien und Europa im Hinblick auf die Forschung und Entwicklung von Produkten. 
 
Die Ergebnisse der Studie haben die Erwartungen übertroffen - kommentiert Tezzele - da die Analyse der Parameter einige statistisch signifikante Unterschiede zwischen Sous-Vide und anderen Kochtechniken ergeben hat. Insbesondere war das Sous-Vide- Fleisch zarter und saftiger, mit intensiverem Geschmack und wurde insgesamt viel besser eingestuft als das Fleisch, das nach der traditionellen, bzw. der Cook & Chill-Methode zubereitet wurde. Auch die Knackigkeit und der frische Geschmack von vakuumgegartem Gemüse sind Zeichen dafür, dass die Sous-Vide-Methode die organoleptischen Eigenschaften der Produkte erhält und es schafft, den Geschmack in keinster Weise zu beeinträchtigen. 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.