Auf in den Herbst

Auf in den Herbst: Gemeinsam gestärkt ins neue Schuljahr starten

07.09.2020 - Österreich

Jedes Jahr stellt der Herbst viele Familien vor neue Herausforderungen. Die Eingewöhnung in den Kindergarten, der Start in die Volksschule, die Umstellung auf Neue Mittelschule oder Gymnasium.

Generell ist der Wechsel von der vielen Freizeit in den geregelten Alltag sowohl für Kinder wie Eltern nicht immer leicht. Wie kann diese Umstellung auf andere Umgebungen, Menschen und Abläufe sowie eine eher starre Zeitstruktur gut gelingen?

Das Wichtigste zuerst: Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und seine individuelle Strategie zum Umgang mit Veränderungen!
Auf in den Herbst

Tipps für den neuen Alltag

Sprecht mit euren Kindern über ihre Vorstellungen und Fragen. Rückt dabei die positiven Dinge in den Vordergrund. Auftauchende Ängste und Verunsicherungen brauchen Einfühlsamkeit von den Erwachsenen. Vermittelt den Kindern eine zuversichtliche Haltung, dass Herausforderungen gemeinsam gemeistert werden.

Kinderbücher zum Thema oder Erzählungen mit einfachen Informationen helfen Kindern zu verstehen, was sie in der neuen Situation erwartet. Für die ganze Familie bedeutet es, sich neu zu organisieren. Waren im Kindergarten die Bring- und Abholzeiten vielleicht noch flexibel gestaltbar, so ist in der Schule Pünktlichkeit angesagt.

Gewöhnt euch gemeinsam mit euren Kindern rechtzeitig an die neuen Abläufe und Strukturen. Das gilt auch für die Schlafenszeiten. Wird in den Ferien beim Schlafen Gehen gerne mal ein Auge zugedrückt, so empfiehlt es sich, den Schlafrhythmus bereits in den letzten Ferienwochen anzupassen. Denn Schlaf ist für Kinder besonders wichtig, um Tageserlebnisse zu verarbeiten und Kraft für den nächsten Tag zu tanken.
Auf in den Herbst

Wer viel lernt, braucht auch viel Energie

Achtet auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und ermöglicht euren Kindern viel Bewegung an frischer Luft. Gebt euren Kindern in der kindergarten- bzw. schulfreien Zeit außerdem ausreichend Gelegenheit zum „freien“ Spielen. So können sie die Lernerfahrungen verarbeiten und speichern.

Schulkinder benötigen außerdem ihren eigenen, ungestörten, hellen Platz zum Hausaufgaben machen und Lernen. Dieser sollte gemeinsam vorbereitet und gestaltet werden.

Gemeinsam schaffen wir das!

Uns bei Markas ist es ein Anliegen, unsere Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen. Im Rahmen eines Employee Assistance Programs mit dem Hilfswerk haben wir im März eine Telefonhotline ins Leben gerufen, bei der sich unsere Mitarbeiter rasch, anonym und unkompliziert Hilfe zu allen Themen, die sie belasten und beschäftigen, holen können – so auch in diesem Fall: damit der Start ins neue Schuljahr für alle gut gelingt.

ENTDECKE DIE NEUIGKEITEN VON MARKAS


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.