“Markas Lift”: ein Sozialprojekt für junge Talente

“Markas Lift”: ein Sozialprojekt für junge Talente

13.09.2021 - Italien

Das Sozialprojekt „Markas Lift“, gedacht für Kinder von Markas-Mitarbeitern zur Entwicklung von Fähigkeiten und zur Förderung von Potenzial, wurde erfolgreich abgeschlossen.  

Den Rahmen bildete ein fünftägiger Aufenthalt in einem Campus mitten in der Natur, unter der Leitung von Coaches und Fachleuten des Unternehmens. In diesem Kontext trafen junge Talente auf das Know-how eines strukturierten Unternehmens wie Markas. Das Projekt stand im Einklang mit der Philosophie des Familienunternehmens. Diese sieht vor, dass junge Talente begleitet werden und von den Erfahrungen anderer Generationen lernen.
Markas Lift: a corporate welfare project
Die Teilnehmer, das Programm und das Ziel

Die 16 Teilnehmer, allesamt zwischen 18 und 29 Jahre alt, stammten aus ganz Italien und wurden aufgrund ihrer persönlichen Eigenschaften, vor allem aber aufgrund ihrer Motivation zur Teilnahme am Projekt ausgewählt. Fünf Tage lang nahmen sie an Schulungen, Simulationen, Gruppenübungen und Aktivitäten im Freien teil. Angefangen beim Bau einer tibetischen Brücke bis hin zur Orientierung im Wald, war das gesamte Programm darauf ausgerichtet, eine bestimmte Verhaltensdynamik zu erzeugen, aus der jeder lernen konnte.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, mit Managern und Mitarbeitern unterschiedlicher Markas-Abteilungen in Kontakt zu treten, um diverse Aufgabenbereiche kennenzulernen, aber auch um neue und interessante Karrierewege zu entdecken.

Das Projekt fand am Ritten, oberhalb von Bozen, statt. Begleitet wurden die Teilnehmer von professionellen Dozenten, die Kommunikations-, Sozial-, und Führungskompetenzen vermittelten. Darüber hinaus wurden die jungen Talente dabei unterstützt, ihre Stärken auszubauen, an ihren Fähigkeiten zu feilen und ihre Karriereziele anzustreben.  
Markas Lift: a corporate welfare project
Markas Lift – ein Hoch auf die Kompetenzen 

Das Projekt „Markas Lift“ steht – wie der Name bereits suggeriert – für einen symbolischen Aufzug der Kompetenzen. Wer ihn nutzt, kann seine Fähigkeiten erhöhen und besondere Einblicke in ein strukturiertes Unternehmen wie Markas erhalten, das als Kompetenzbeschleuniger für alle Teilnehmer fungiert. Dadurch entsteht ein Mehrwert, der für die berufliche Zukunft und das tägliche Leben von Bedeutung sein kann.

„Markas ist ein Familienunternehmen, das seinen Werten treu bleibt. Wir wollen in die Zukunft blicken, indem wir mit verschiedenen Projekten unsere Mitarbeiter und ihre Familie unterstützten. Wir sind überzeugt, dass die Zukunft auch von Initiativen abhängt, die die junge Generation ins Auge fassen und die helfen, ihre Talente zu entdecken und zu fördern. Es ist wichtig, sie zu verstehen und ihre Begeisterung wertzuschätzen“, erklärt die Generaldirektorin von Markas, Evelyn Kirchmaier.  

Dieses Prinzip und diese Wertevorstellung beruht auf der Vergangenheit des Unternehmens, das durch den Generationenwechsel selbst eine Wiedergeburt erlebt hat. Dieser Neuanfang war nur dank der Erfahrung vergangener Generationen möglich. „Markas Lift“ zielt genau darauf ab: Die jungen Menschen von heute darauf vorzubereiten, eines Tages selbst die Zügel in die Hand zu nehmen.

Lesen Sie mehr über den Generationswechsel bei Markas 

FIND OUT THE LATEST NEWS


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.