Wissenschaftliche Studie Safer Tex

Markas unterstützt wissenschaftliche Studie Safer Tex

18.11.2019

Neuartige Reinigungstücher binden in ihren Fasern nicht nur Staub sondern auch Reinigungsmittel. Unter Umständen kann das dazu führen, dass die desinfizierende Wirkung des Reinigungsmittels gemindert werden kann. Ein Umstand, der sich insbesondere in Gesundheitseinrichtungen auf die Hygiene und die Patientensicherheit auswirken kann. Denn um Keime im Krankenhaus zu verhindern und so die Gesundheit der PatientInnen zu schützen, ist eine Reinigung in hoher Qualität unerlässlich.
Das österreichische Institut für Chemie und Technik OFI) führt aktuell die Studie "Safer Tex" durch, die genau diese Untersuchung bei 20 verschiedenen Microfasertüchern durchführt. Ziel der Studie ist es, festzustellen, mit welchen Materialien eine Keimverschleppung verhindert und eine maximale Oberflächendesinfektion sicherstellt. Markas unterstützt als einziges Reinigungsunternehmen diese Studie und stellt damit einmal mehr eine hohe Qualität der Reinigung sicher. Mehr zur Studie auf der Homepage des OFI