Projekte zur Nachhaltigkeit im Unternehmen bei Markas

Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft: Was unternimmt Markas?

19.02.2020 - Italien - Deutschland - Österreich - Rumänien

Das Wort „Nachhaltigkeit“ begleitet uns zunehmend durch unseren Alltag. Wir werden nicht nur in unserem Privatleben zu einem umweltbewussteren Handeln und Denken ermutigt, sondern auch im beruflichen Alltag. In den letzten Wochen haben wir euch erzählt, was Markas unternommen hat, um sowohl im Reinigungsdienst als auch im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung umweltbewusster zu handeln. Jetzt möchten wir euch erzählen, welche Maßnahmen wir im eigenen Unternehmen eingeführt haben, um zu einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen. 

Doch was ist eigentlich ein nachhaltiges Unternehmen und warum ist Nachhaltigkeit wichtig für ein Unternehmen? 

Machen wir einen kurzen Exkurs, um diese Fragen zu klären. Um das zu tun, müssen wir über Corporate Social Responsibility sprechen. Kurz gesagt, bezeichnet die Corporate Social Responsibility die Verpflichtung, die ein Unternehmen für die Umwelt und Gesellschaft übernimmt und dementsprechend handelt. Auf diese Weise leisten Betriebe einen freiwilligen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Es gibt verschiedene Gründe, die einen Betrieb zu umweltbewussteren Handlungen bewegen können. Nachhaltigkeit ist ein greifbares Konzept, ein nachweisbares Qualitätskriterium das die Glaubwürdigkeit eines Betriebes unterstreicht. Darüber hinaus fördert Nachhaltigkeit auch das positive Image, sie stärkt die Kundenbindung und ermöglicht es motivierten Mitarbeitern sich zunehmend mit dem Unternehmen zu identifizieren. 
Nachhaltigkeit im neuen Hauptsitz von Markas in Bozen, Südtirol

Nachhaltigkeit fängt bei uns selbst an

Was unternimmt Markas, um die Nachhaltigkeit im eigenen Betrieb zu fördern?

Die Schonung unserer Umwelt ist ein Thema, das uns seit jeher sehr am Herzen liegt und zu den Kernpunkten unserer Mission gehört. Wir sind sehr darauf bedacht, unser Nachhaltigkeitskonzept mit konkreten und strategischen Maßnahmen zu entwickeln, um so ressourcenschonend wie möglich zu handeln. In diesem Zusammenhang wurde 2018 ein Projekt ins Leben gerufen, um kritische Punkte in Bezug auf die Nachhaltigkeit zu analysieren, Verbesserungsmaßnahmen zu definieren und Markas somit zu einem rundum nachhaltigen Unternehmen zu machen.

Der neue Markas Hauptsitz: Ein Gebäude im Zeichen der Nachhaltigkeit
Unser neuer Firmensitz steht sinnbildlich für unser Bestreben nach einem umweltbewussteren Handeln. Neben der WELL-Gold Zertifizierung, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz in den Vordergrund stellt, wurde das neue Gebäude auch mit der KlimaHaus A-Zertifizierung ausgezeichnet. Das Gebäude ist mit einem intelligenten Lichtmanagementsystem ausgestattet, das das natürliche Licht optimal nutzt und dank seiner Sensoren den Verbrauch auf ideale Weise anpasst. Alle Betriebsanlagen entsprechen den höchsten Energieeffizienzklassen und auch der Strom der unseren Hauptsitz versorgt, stammt aus 100% erneuerbaren Quellen. Um den Verbrauch von Plastikflaschen auf ein Minimum zu reduzieren, wurde jedes Stockwerk mit einem Trinkbrunnen ausgestattet. Außerdem befindet sich in jedem Stockwerk eine ökologische Insel mit Infografiken zur korrekten Mülltrennung. Auch in Sachen Dienstwagen konzentrieren wir uns zunehmend auf umweltbewusste Alternativen, um zur Reduzierung der NO2-Konzentration in der Luft beizutragen. Von über 400 Dienstfahrzeugen gehören 67% der Euroklasse 5 (oder höher) an – auch unsere Elektroautos!
Markas unterstützt nationale Wiederaufforstungsprojekte

Im Fokus: Maßnahmen zum Tier- und Umweltschutz

Kompensierung von CO2-Emissionen

Um den CO2-Emissionen entgegenzuwirken, die während des Reinigungsdienstes und der Essenszubereitung in den Mensen ausgestoßen werden, bemühen wir uns regelmäßig, regionale und internationale Umweltschutzprojekte zu unterstützen. Dabei arbeiten wir eng mit Institutionen zusammen, die sich vor allem auf nationale Wiederaufforstungsprojekte konzentriert haben, um Grünflächen zu vermehren oder bereits existierende aufzuwerten.. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, negative Umweltauswirkungen zu minimieren und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Als eines der weltweit ersten Betriebe, nutzt Markas auch das innovative „CFP System Approach“, um die Umweltauswirkungen unserer Dienstleistungen berechnen und quantifizieren zu können und somit effiziente Maßnahmen zum Ausgleich des CO2-Ausstoßes zu treffen.
Artgerechte Tierhaltung

Ein Herz für Tiere

Nicht nur die Reduzierung des CO2-Ausstoßes sondern auch der artgerechte Umgang mit Nutztieren gehört zu unseren großen Anliegen. Seit 2017 bemühen wir uns beispielsweise darum, die Verwendung von Eiern aus Käfighaltung deutlich zu reduzieren. Unser Ziel ist es in diesem Zusammenhang, die von uns verwendeten Eier bis 2024 zu 100% aus Boden- oder Freilandhaltung zu beziehen. Um dieses ehrgeizige Vorhaben umsetzen zu können, haben wir Ende 2017 damit begonnen, erste wichtige Maßnahmen zu treffen, die es uns ermöglicht haben, den Einsatz von Eiern aus Käfighaltung bisher um erfolgreiche 26,49% zu reduzieren. Mittlerweile stammen die von uns bezogenen Eier zu 23,62% aus Freilandhaltung.

ENTDECKE DIE NEUIGKEITEN VON MARKAS


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.