Stress lass nach! Einfach mal entspannen…

Stress lass nach! Einfach mal entspannen…

09.06.2020 - Österreich - Italien - Deutschland - Rumänien

Wir alle durchleben immer wieder und gerade jetzt stressige Situationen, die uns herausfordern.

Der menschliche Körper hat dafür allerdings Vorkehrungen getroffen, um uns in solchen Zeiten zu unterstützen. So werden beispielsweise spezielle Hormone verstärkt ausgeschüttet, um Energiereserven freizusetzen. Doch hält der Stresspegel dauerhaft an, setzt unser Körper Alarmsignale: Unser Schlaf leidet darunter, wir sind schneller frustriert, können nicht mehr richtig „runter kommen“, haben Probleme uns zu konzentrieren und zu motivieren. Und unser Immunsystem wird auch angreifbarer, so dass sich mitunter Krankheiten häufen.

Viele von uns sind durch die Vorkommnisse in den vergangenen Monaten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gestoßen und sahen sich mit Stresssymptomen (verstärkte Gereiztheit, Unruhe, schlechter Schlaf, erhöhter Ängstlichkeit, Einsamkeit, depressive Verstimmungen) und vielem mehr konfrontiert.
Stress lass nach! Einfach mal entspannen…

Konzentration auf den Atem

Um in stressigen Phasen wieder in Balance zu kommen bzw. zu bleiben, sind Entspannungsübungen, die sich auf den Atem konzentrieren, sehr hilfreich. Hier findet ihr Anregungen, die nur wenige Minuten Zeit brauchen:
  • Nimm deine Atmung einfach einmal nur wahr: Leg dafür beide Hände beim Nabel auf den Bauch und achte nur auf das Einatmen … und auf das Ausatmen ... nimm wahr, wie der Atem kommt … und geht, wie sich der Bauch hebt … und senkt …
     
  • Die A-S-R-Übung: Ausatmen – Schultern Runter: Atme ganz bewusst aus. Lass beim Ausatmen deine Schultern sinken. Du wirst vielleicht merken, dass sich die Brust weitet, die Haltung aufrechter und die Stimme ruhiger wird. Diese Übung hilft, um in Stresssituationen, bei Konfliktgesprächen etc. nicht gleich zur „reagieren“, sondern eine kleine Entspannungspause zu nutzen und danach gelassener zu reagieren.
     
  • Die Schnellentspannung: Atme drei Atemzüge bewusst ein und aus. Atme dann einfach in Ruhe weiter. Lass nun deine Kiefermuskeln locker. Spanne alle Muskeln in deinem Körper gleichzeitig an und atme dabei weiter. Lass dabei deine Kiefermuskeln nach wie vor entspannt, um keinen Druck auf die Zähne auszuüben. Zähle in Gedanken bis zehn, halte währenddessen die Anspannung an und atme weiter ein und aus. Bei zehn kannst du alle Muskeln wieder lockerlassen. Wiederhole die Übung bis zu drei Mal und lockere danach kurz deine Muskeln auf, indem du sie sanft ausschüttelst. Diese Übung ist eine schnelle Entspannungsübung: Übt man sie regelmäßig, kann man gut für körperliche und geistige Entspannung sorgen und auch in stressigen Situationen, bei Konflikten u.ä. ist sie leicht anwendbar.
Stress lass nach! Einfach mal entspannen…

Hilfe durch Gespräche mit Experten

Vertrauliche Gespräche, um all den Gefühlen und Gedanken Luft zu machen, praxistaugliche Strategien zum Umgang mit Belastungen, konkrete Hilfestellungen für den Alltag als auch einfache Methoden zum Stressabbau sind gerade jetzt hilfreich. So bauen wir unser emotionales Immunsystem wieder auf und gehen gestärkt weiter.

Markas ermöglicht seinen Mitarbeitern kostenlos, anonym und unkompliziert praktischen Rat und Begleitung der Experten des Hilswerks über eine Telefon-Hotline zu erhalten. Dabei sind es nicht nur die großen Themen, die Kopfzerbrechen bereiten – oft sind es auch die kleinen Sorgen, für die sie die Hilfe der Experten nutzen können. Bereits während des Gesprächs erfahren viele Anrufer Erleichterung und Entlastung.

ENTDECKE DIE NEUIGKEITEN VON MARKAS


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.