United Against Waste

„Gemeinsam nix übrig“: die Elisabethinen-Betriebsküche im Kampf gegen Lebensmittelabfälle

30.09.2021 - Österreich

Rund 60.000 Tonnen Lebensmittel werden jährlich in österreichischen Großküchen weggeworfen. Besonders viel verschwendet wird dabei in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern. Als Betreiber der Küche im Elisabethinen Krankenhaus in Klagenfurt bemüht sich Markas deshalb von Anfang an, Lebensmittelabfälle so gering wie möglich zu halten.

Durch die Teilnahme an „United Against Waste“, einer branchenübergreifenden Initiative zur Vermeidung von Großküchenabfällen, legt Markas noch einmal einen ganz besonderen Fokus auf den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln, zum Beispiel im Rahmen der Aktionswoche „Nix übrig für Verschwendung“, die gezielt auf das Thema aufmerksam machen soll.
United Against Waste

"Gemeinsam nix übrig"

Aber auch außerhalb solcher Aktionswochen setzt Markas das ganze Jahr über konkrete Schritte zur Minimierung von Abfällen: unter dem Motto „Gemeinsam nix übrig“ analysiert Markas beispielsweise mithilfe einer speziellen Software, wodurch Lebensmittelabfälle entstehen, um darauf aufbauend den Einkauf, die Zubereitung und die Portionsgrößen zu optimieren. „Moneytor“ hilft uns, die Lebensmittelabfälle in unserer Küche genau zu analysieren und dadurch Einkauf, Zubereitung und Portionsgrößen zu optimieren“, so Dr. Elke Haber, Kaufmännische Direktorin des Elisabethinen-Krankenhauses.
United Against Waste

Unsere Verpflichtung für die Gesellschaft

​Mag. Gerlinde Tröstl, Geschäftsführerin von Markas, ergänzt: „Als Dienstleister im Bereich Food haben wir nicht nur die Verantwortung, vollwertige und ausgewogene Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen, sondern betrachten es auch als unsere Aufgabe, so sorgsam wie möglich mit unserem Planeten umzugehen. Je weniger „Fußspuren“ wir hinterlassen, umso mehr erhalten wir den nachfolgenden Generationen die Reichhaltigkeit unserer Natur.“ Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag zum gemeinsamen Ziel der Initiative, Lebensmittelabfälle in Küchenbetrieben bis zum Jahr 2030 um die Hälfte zu reduzieren!

ENTDECKE DIE NEUIGKEITEN VON MARKAS


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.