Markas: ein Familienunternehmen mit Zukunftsvision

Seit jeher ist der Name Markas Synonym für das verantwortungsvolle, nachhaltige Handeln eines Familienunternehmens, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht.

Noch heute wird dieser Grundgedanke in zweiter Generation von Familie Kasslatter und den mittlerweile über 9.000 Mitarbeitern der Gruppe gelebt und weitergetragen.Begonnen hat unsere Geschichte vor über 30 Jahren mit ein paar wenigen Mitarbeitern - inzwischen sind wir in unserem Tätigkeitsbereich marktführend und auf internationalem Niveau tätig. Unsere tief verwurzelten Überzeugungen und die Weitsicht, die uns schon immer von anderen Mitbewerbern unterschieden hat, haben uns zu dem fortschrittlichen Unternehmen gemacht, das wir heute sind.

Damals wie heute steht jede einzelne unserer zukunftsorientierten Investitionen für das, was uns ausmacht: unsere Vision von langfristigem Erfolg und unserem Ziel, die Werte eines familiengeführten Unternehmens zu wahren und zu leben.

Die Meilensteine von Markas

storia_Markas

Eine Geschichte, die vor mehr als 30 Jahren beginnt…

Alles beginnt mit dem Traum vom eigenen Unternehmen, der aus einer Entschlossenheit eine Lebensphilosophie gemacht hat: der Traum des Mario Kasslatter. Als neunzehntes von zwanzig Kindern wächst Mario in einem kleinen Dorf im Gadertal auf. Mit 18 Jahren beginnt er, in Österreich Maschinenbau zu studieren und schließt bereits kurze Zeit später sein Studium mit Erfolg ab. Seine Beharrlichkeit und sein unternehmerischer Geist brachten ihm schon bald verschiedenste Erfahrungen in Führungspositionen im Ausland und in Italien ein. Erfahrungen, die ihn Tag für Tag mehr dazu anspornten, seinen lang gehegten Traum zu verwirklichen: den Traum vom eigenen Unternehmen.
 
storia_Markas
IIm Jahr 1985 ist es schließlich so weit: gemeinsam mit seiner Ehefrau Haidrun gründet Mario Kasslatter in Bozen das Dienstleistungsunternehmen Markas.
Von Anfang an prägt er Markas nicht nur mit den Anfangsbuchstaben seines Namens sondern vor allem auch mit seiner Vision, die dem Unternehmen in den darauffolgenden Jahren zum Durchbruch verhilft: "Auf lange Sicht zählt nur die Qualität".
2011 übergaben Mario und Haidrun, heute Präsidentin der Gruppe, die Geschäftsführung an die Söhne Florian und Christoph sowie dessen Ehefrau Evelyn. Am 24. August 2013 verstirbt Mario Kasslatter im Alter von 77 Jahren. Unsere Erfolgsgeschichte ist damit jedoch noch lange nicht zu Ende. Jeden Tag wollen wir daran erinnern, dass wir unsere heutige Unternehmensgröße den Werten von Mario Kasslatter zu verdanken haben: Zuverlässigkeit, Engagement und Fairness.

Entdecke unsere Geschichte

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.