Die Sous-Vide Küche

Die Sous-Vide Küche: Ein Zusammenspiel von Gesundheit und Genuss

Das Niedertemperaturgaren von Vakuumkost ist seit langem eine Methode, die Köche auf der ganzen Welt fasziniert und in der Küche verwendet wird, um Gerichte ansehnlich und mit einem exklusiven Geschmack zuzubereiten. Markas hat sich auf diese Technik spezialisiert, um die Qualität der Sterneküche auf die Tische seiner Kunden zu bringen und somit ein authentisches gastronomisches Erlebnis anzubieten.


Doch welches sind die Vorteile der Sous-Vide Küche gegenüber traditioneller Methoden?
Einzigartiger Genuss, Farbe und Textur von Lebensmitteln.
Weicheres und saftigeres Fleisch.
Knuspriges Gemüse mit frischem Geschmack.
All dies bei reduzierter Aufnahme von Salz und Gewürzfetten.
Sous-vide kochen

Wieso...

...das Fleisch​ Sous-vide kochen?
Da beim Niedrigtemperaturgaren der Kontakt der Lebensmittel mit Sauerstoff und Wasser wegfällt, bleibt die Funktion der im roten Fleisch enthaltenen Vitamin-B Gruppen erhalten. Durch die Studie konnte darüber hinaus nachgewiesen werden, dass insbesondere der Gehalt an Vitamin B12 im Vergleich zu anderen Kochmethoden deutlich höher ist.

...das Gemüse Sous-vide kochen?
Hitze ist der größte Feind der im Gemüse enthaltenen Vitamine. Durch die niedrigen Kochtemperaturen ermöglicht das Verfahren des Niedrigtemperaturgarens die Verwendung der Rohstoffe ohne diese zu verändern. Auf diese Weise können sie in ihren eigenen Spurenelementen garen. Dieser Prozess ermöglicht es beispielsweise, die Pigmentierung der Karotten zu erhalten, die dem Gemüse seine charakteristische orangene Farbe verleiht und ein statistisch signifikantes Vorhandensein von Beta-carotin aufweist.
Putenschnitzel vom Rohr

Putenschnitzel vom Rohr mit Kirschtomaten, Mozzarella und Gemüsebeilage

Zutaten für 2 Personen

120g Putenfleisch
40g Kirschtomaten
300g Gemüsepaprika, Zucchini und Karotten
20g passierte Tomaten
5g Oliven
Olivenöl, Origano, Salz und Pfeffer

Für die Zubereitung der Beilage: Paprika, Zucchini und Karotten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Das Gemüse in einem Wok-Topf mit etwas Öl knusprig anbraten. Das Putenfleisch in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Fleisch mit ein wenig Öl und einer Prise Salz bestreuen und dann im vorgeheizten Ofen auf 180°C ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit Tomaten, Mozzarella und Oliven in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Origano würzen. Die passierten Tomaten mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Origano würzen. Das Putenfleisch nach 10 Minuten Kochzeit aus dem Backofen nehmen, mit den passierten Tomaten bedecken und anschließend mit der Kirschtomaten-Mozzarella-Oliven-Mischung belegen. Das Fleisch nochmals bei 180° im Ofen backen bis der Mozzarella geschmolzen ist und leicht knusprig wirkt.
Das im Wok gekochte Gemüse salzen und im Teller mit dem Putenschnitzel anrichten und servieren.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.